Die Stundentafel der Schule gibt an, in welchem Schuljahr welches Fach in welchem Umfang (Anzahl Schulstunden) unterrichtet wird. >> Stundenzeiten

Weiterhin finden sich hier Informationen zu den individualisierten Stunden, den Ergänzungsstunden, zur Freiarbeit / dem fachspezifischen Förderunterricht, zur Sprachenfolge und zum bilingualen Bildungsgang.

Vertiefende individuelle Förderung durch individualisierte Stunden

Seit dem Schuljahr 2015/16 werden einige Stunden der Stundentafel individualisiert: (siehe * in der Tabelle) d.h. es nehmen nicht gleichzeitig alle Schülerinnen und Schüler einer Klasse an diesen Stunden teil, sondern nur ein Teil der Klasse:

  • in der Jahrgangsstufe 5 ist dies eine Freiarbeitsstunde (bilinguale Klasse) bzw. eine Deutsch-Förderstunde (Regelklassen)
  • in der Jahrgangsstufe 6 ist dies eine Englischstunde (bilinguale Klasse) bzw. eine Mathematikstunde (Regelklassen)
  • in der Jahrgangsstufe 7 ist dies die Freiarbeitsstunde: hier nimmt jeweils die Hälfte der Klasse im Wechsel teil

Tabellarischer Überblick der kompletten Sek I-Stundentafeln (Stand 2015/16)

Stundentafel der bilingualen Klassen

  5 6 7 8 9
           
Förderunterricht 1-2* 1* 1* 1* 1* 
Summe 31-32 31-32 31-32 33-34 33-34
Deutsch 4 4 4 4 3
           
Geschichte   2   2
Erdkunde 2   3   2
Politik   2   3 2
           
Mathematik 4 4 4 4 3
           
Biologie 2 2 2   2
Chemie     2 2 2
Physik 2     2 2
           
Englisch 6 4-5 4 3 3
Französisch / Latein   4 4 3 3
           
Kunst 2 2 2   1
Musik 2 2   2 1
           
Religion / PPL 2 2 2 2 2
           
Sport 4 2 4 3 2
           
WPBII (IF / BC / Ök)       3 3
Nl als 3. Fremdsprache       3 3

 

Stundentafel der Regelklassen

  5 6 7 8 9
           
Förderunterricht 2-3* 1 0-1* 0-1* 0-1*
Summe 31-32 31-32 31-32 32-33 33-34
Deutsch 4 4 4 4 3
           
Geschichte   2   2 2
Erdkunde 2   2   2
Politik   2   2 2
           
Mathematik 5 4-5* 4 4 3
           
Biologie 2 2 2   2
Chemie     2 2 2
Physik 2   1 2 2
           
Englisch 4 4 4 3 3
Französisch / Latein   4 4 3 3
           
Kunst 2 2 2   1
Musik 2 2   2 1
           
Religion / PPL 2 2 2 2 2
           
Sport 4 2 4 3 2
           
WPBII (IF / BC / Ök)       3 3
Nl als 3. Fremdsprache       3 3

PPL= Praktische Philosophie; IF= Informatik; BC= Biologie/ Chemie; ÖK= Ökonomie;  >> Mehr Informationen zu den Fächern

Tabellarischer Überblick der kompletten Sek I-Stundentafeln (ab Schuljahr 2016/17)

Stundentafel des bilingualen Differenzierungszweiges

  5 6 7 8 9
           
Förderunterricht    2*  0,5*  0,5*  0-1*  0-1* 
Summe 32 31,5 31,5 33-34 33-34
Deutsch 4 4 4 4 3
           
Geschichte   2   2 bili
Erdkunde 2   3 bili   2 bili
Politik   2   3 bili 2 bili
           
Mathematik 5 4 4 4 3
           
Biologie 2 2 2   2
Chemie     2 2 2
Physik 2     2 2
           
Englisch 5 5 4 3 3
Französisch / Latein   4 4 3 3
           
Kunst 2 2 2   1
Musik 2 2   2 1
           
Religion / PPL 2 2 2 2 2
           
Sport 4 2 4 3 2
           
WPBII (IF / BC / Ök)       3 3
Nl als 3. Fremdsprache       3 3

Stundentafel der Regelklassen

  5 6 7 8 9
           
Förderunterricht 2* 0,5* 0,5* 0-1* 0-1*
Summe 32 31,5 31,5 33-34 33-34
Deutsch 4 4 4 4 3
           
Geschichte   2   2 2
Erdkunde 2   2   2
Politik   2   2 2
           
Mathematik 5 4 4 4 3
           
Biologie 2 2 2   2
Chemie     2 2 2
Physik 2   1 2 2
           
Englisch 5 5 4 3 3
Französisch / Latein   4 4 3 3
           
Kunst 2 2 2   1
Musik 2 2   2 1
           
Religion / PPL 2 2 2 2 2
           
Sport 4 2 4 3 2
           
WPBII (IF / BC / Ök)       3 3
Nl als 3. Fremdsprache       3 3

PPL= Praktische Philosophie; IF= Informatik; BC= Biologie/ Chemie; ÖK= Ökonomie;  >> Mehr Informationen zu den Fächern

* Die individualisierten Stunden werden wie folgt realisiert:

  • in der 5 haben die Schüler entweder Freiarbeit oder Deutsch Förderunterricht
  • in der 6 und 7 wird die Freiarbeit vierzehntägig mit der halben Klasse durchgeführt, so dass jeder Schüler einmal alle 4 Wochen nachmittags frei hat
  • in der 8 und 9 wird der Förderunterricht individualisiert unterrichtet

Freiarbeit und fachspezifischer Förderunterricht

Der zusätzliche Förderunterricht wird in den Klassen 5-7 unter anderem als Freiarbeit realisiert . In den Klassen 8 und 9 findet nach Bedarf in den Fächern D, E, M, L und F Förderunterricht in Kleingruppen statt. >> Mehr zur Freiarbeit

Ergänzungsstunden

Die Ergänzungsstunden werden in der Mittelstufe durch die bilingualen Sachfächer im bilingualen Bildungsgang (Erdkunde in 7, Politik in 8) sowie Physik (1 Stunde in 7) und MINT (1 Stunde in 8) im mathematischen Bildungsgang, die Freiarbeit (1 Stunde in 7) sowie für die Aufstockung des Wahlpflichtbereichs II verwendet: Im Wahlangebot der 8. und 9. Klasse gibt es neben Niederländisch als dritter Fremdsprache (dreistündig) noch das Angebot eines naturwissenschaftlichen Kurses (Biologie / Chemie), in dem fächerübergreifend mit viel Praxisbezug unterrichtet wird, einen Kurs Informatik und einen Kurs Wirtschaft (Ökonomie). Die Fächer Biologie-Chemie, Informatik und Ökonomie werden auch dreistündig unterrichtet (=1 Ergänzungsstunde). Zudem gibt es je eine individualisierte Förderstunde in 8 und 9.

Fremdsprachenfolge

Ab der Klasse 5 wird Englisch als erste Fremdsprache unterrichtet. In der Klasse 6 kommt dann die zweite Fremdsprache - Latein oder Französisch - dazu. Später kann dann in der Mittelstufe Niederländisch als dritte Fremdsprache dazugelernt werden oder in der Oberstufe Niederländisch (neu). Seit 2013 kann in der Oberstufe auch Französisch oder Latein neu gelernt werden. Die Fremdsprachen können mit  verschiedenen Sprachzertifikaten abgeschlossen werden.

Bilingualer Bildungsgang

Ab dem Schuljahr 2007/2008 wurde am Gymnasium Goch ein bilingualer Bildungsgang eingerichtet: Zur Förderung der sprachlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten im Fach Englisch und zur Vertiefung der Kenntnisse in der für die internationale Verständigung so wichtigen englischen Sprache und Kultur des Landes hat das Gocher Gymnasium einen bilingualen Bildungsgang mit den gesellschafts­wissenschaftlichen Fächern Erdkunde, Geschichte und Politik in englischer Sprache eingeführt. In diesem bilingualen Bildungsgang werden die Schülerinnen und Schüler zunächst verstärkt in Englisch unterrichtet (6 bzw. 5 statt 4 Stunden in 5 und 6), ab Klasse 7 erfolgt dann auch der Sachfachunterricht in englischer Sprache (7: EK in 3 Wochenstunden; 8: PK in 3 WStd.; 9: EK,PK und GE je 2 WStd.).

Grundsätzliche gesetzliche Regelungen für die Stundentafeln

Nach dem Schulgesetz von 2006 gelten folgende Regelungen:

Die Sekundarstufe I umfasst die Klassen 5-9, während die gymnasiale Oberstufe dreijährig bleibt (Jahrgänge EF= Einführungsphase, Q1=Qualifikationsphase 1. Jahr, Q2=Qualifikationsphase 2. Jahr). Der Unterricht in der Sekundarstufe I gliedert sich in Kernstunden = verbindlicher Unterricht plus Wahlpflichtunterricht, gemeint sind damit die 2. Fremdsprache (Wahlpflichtbereich I= WPB I) und der Bereich der Mittelstufendifferenzierung (Wahlpflichtbereich II= WPBII: 3. Fremdsprache, Ökonomie, Biologie-Chemie, Informatik) – und Ergänzungsstunden (Schwerpunktsetzung bilingual oder mathematisch sowie individuelle Förderung). Die Regel-Klasse erhält 11 Ergänzungsstunden: Mathematik (2), Physik (1), Freiarbeit / Förderunterricht in den Klassen 5-9 (6) sowie in der 3.Fremdsprache bzw. für die Fächer des WPB II (2). Die bilinguale Klasse erhält 12 Ergänzungsstunden (plus eine Stunde Bilingualität): Englisch in 5/6 (3), Freiarbeit / Förderunterricht in den Klassen 5-9 (6), Erdkunde bilingual in 7 (+1), Politik bilingual in 8 (+1) sowie in der 3.Fremdsprache bzw. für die Fächer des WPB II (2).

© 2017 Städtisches Gymnasium Goch
Kontakt | Impressum | Login

© 2017 Städtisches Gymnasium Goch
Kontakt | Impressum | Login