Klassenfahrten und Studienfahrten

Im Rahmen der Wander- und Studienfahrten sieht das Schulkonzept Fahrten in den Jahrgangsstufen 6-7, 9 und Q1/Q2 vor.

Die Schulkonferenz beschließt den finanziellen und organisatorischen Rahmen, auf dessen Basis die Klassen- oder Kurslehrer der jeweiligen Pflegschaft einen Vorschlag für Fahrtziel, -dauer und Programm unterbreitet, so dass die Eltern in geheimer Abstimmung sich hierfür entscheiden können.

Die Klassen- und Studienfahrten finden in einem festgelegten Zeitfenster statt, um durch den Synergieeffekt (es finden gleichzeitig diverse Fahrten sowie ein- und mehrtägige Projekte statt) den Unterrichtsausfall möglichst zu minimieren.

>> mehr zu den Fahrtzielen und Fahrtberichten

>> mehr zum Fahrtkonzept des Gymnasiums Goch

Schulpartnerschaften

Hinzu kommen die Fahrten im Rahmen der Schulpartnerschaften mit den Niederlanden (Veghel), Polen (Nowy Tomyśl) und ein dreitägiger Besuch der Stadt Lille mit den Schülerinnen und Schülern, die die zweite Fremdsprache Französisch gewählt haben. >> mehr

Theaterfahrten

Die Fächer Deutsch, Fremdsprachen, Literatur und Musik laden regelmäßig im Rahmen der Unterrichtsreihen oder als zusätzliches Angebot zum Fachunterricht zu Theater- und Konzertfahrten für die Schülerinnen und Schüler ein. >> mehr

Exkursionen

Im Rahmen der Naturwissenschaften finden Eintagesexkursionen zur Universität Rhein-Waal (Projektkurs Physik), zur Zuckerfabrik (Chemie) oder zu einem naturhistorischen Museum (Biologie) statt. Im Projektkurs Biologie führt eine meeresbiologische Exkursion an die Nordseeküste, wo die Schülerinnen und Schüler Studien zu ihrem Projekt anstellen können. Im Fach Geschichte wird an einem Tag in der Q2 das Haus der Geschichte in Bonn aufgesucht und dort die Veranschaulichung der Unterrichtsinhalte ermöglicht.

Auch interessant

Siehe „Mehr Infos"


© 2017 Städtisches Gymnasium Goch
Kontakt | Impressum | Login

© 2017 Städtisches Gymnasium Goch
Kontakt | Impressum | Login