Gründe für die Fachwahl Französisch

Französisch kann am Gymnasium Goch in der Jahrgangsstufe 6 als neu einsetzende zweite Fremdsprache gewählt werden. Gründe für diese Fach Wahl gibt es zahlreiche wie etwa der schöne Klang, die  schönen  Reiseziele, der kulinarische Gaumenschmaus. Aber auch der Stellenwert des Französischen in der Welt ist nicht außer Acht zu lassen. Französisch stellt neben Englisch eine Weltsprache dar. 160 Millionen Menschen sprechen Französisch als Mutter- oder als Amtssprache.  Französisch wird nicht nur in Frankreich, sondern in zahlreichen Ländern gesprochen, wie z.B. in Belgien, der französischsprachigen Schweiz, in Luxemburg, in Teilen Afrikas, in Kanada und in Überseeterritorien. Deutschland ist Mitglied der Europäischen Union, wo Französisch als Arbeitssprache gebraucht wird. Dies ist ebenfalls  in der UNO und ihren Einrichtungen der Fall. Durch den Elysée-Vertrag sind wir in politischer, wirtschaftlicher und kultureller Hinsicht eng mit unseren Nachbarn Frankreich  verbunden, so dass Ihrem Kind durch Erlernen dieser Fremdsprache die Tore Europas geöffnet werden.

Certilingua

Seit 2012 besteht am Gymnasium Goch die Möglichkeit das Exzellenzlabel Certilingua zu erwerben, für das die Schüler im Laufe ihrer Schullaufbahn zwei moderne Fremdsprachen erlernen und in beiden das Sprachkompetenzniveau B2 erlangen müssen. Absolventinnen und Absolventen dieses Exzellenzlabels ist der Zugang zu internationalen Studiengängen erleichtert, so sind sie beispielsweise von Sprachprüfungen für den internationalen Hochschulzugang befreit.

DELF

Ein weiteres Sprachzertifikat, das die Schüler erwerben können ist das DELF-diplôme. Die Schüler haben die Möglichkeit dieses Diplom in vier Niveaustufen (A1,A2,B1,B2) abzulegen. Die Vorbereitung erfolgt zum einen im Unterricht zum anderen in einer Arbeitsgemeinschaft im Nachmittagsbereich, in der die Schüler konkret durch Sprechübungen, Hörübungen und Textproduktionen auf die Prüfung , die von Muttersprachlern seitens des Institut franҫais abgenommen wird, vorbereitet werden.

Da für das Erlernen einer Fremdsprache auch die Anwendung von großer Bedeutung ist, findet in der Jahrgangsstufe 8 für alle Schüler, die Französisch als 2. Fremdsprache erlernen, eine Kursfahrt nach Lille statt. Neben gemeinsamer Erkundung dieser mondänen Stadt per pedes und Bus, stehen auch Stadtrallye, Crêperiebesuch und Kinobesuch auf dem Programm.

Austausch

Im Schuljahr 2012/2013 hat das Gymnasium Goch mit dem Stiftsgymnasium Xanten kooperiert. Je sieben Schülerinnen und Schüler der Einführungsphase beider Gymnasien haben an einem Austauschprogramm mit dem lycée Georges Desclaude in Saintes teilgenommen. Der 2-wöchige Aufenthalt  in Frankreich erfolgte im Herbst, der Gegenbesuch der Franzosen im Frühjahr. Die Schüler waren jeweils in Gastfamilien untergebracht, besuchten tagsüber zum  Teil den regulären Schulalltag oder arbeiteten an einem gemeinsamen Projekt, das ein wichtiges Kriterium für den Erwerb des Certilingua Diploms darstellt. Darüber hinaus unternahmen wir zahlreiche Ausflüge, z. B. nach la Rochelle und zur Ile d’Oléron. Die vier Wochen Sprachaustausch waren für alle Beteiligten ein voller Erfolg, nicht nur in sprachlicher Hinsicht. Es haben sich neue Freundschaftsbanden geknüpft, einige der Schüler nutzten bereits die Osterferien und die Sommerferien, um sich zu besuchen.

Kollegenliste

KL: Frau Klösener (F, E)
PJ: Frau Pelousek-Janser (F, Ch)
Referendarinnen und Referendare
KW: Frau Kost (E, F)

© 2017 Städtisches Gymnasium Goch
Kontakt | Impressum | Login

© 2017 Städtisches Gymnasium Goch
Kontakt | Impressum | Login