Sicher kennt ihr das, wenn ihr eine Knobelaufgaben gesehen habt und sie euch einfach keine Ruhe gibt, bis ihr die Lösung gefunden habt. Dieses Problemlösen spielt auch im Alltag eine große Rolle. Sei es der verlegte Schlüssel oder die verpasste Bahn. Im Laufe unseres Lebens haben wir uns automatisch und wahrscheinlich unbemerkt bereits einige Strategien zum Lösen verschiedenster Probleme angeeignet. Auch (oder besonders) in der Mathematik gibt es ganz unterschiedliche und fesselnde Probleme („Knobelaufgaben“). Manche der Alltagsstrategien, wie das systematische Ausprobieren, lassen sich auch in der Mathematik anwenden. Aber um auch schwierigere „Nüsse zu knacken“, braucht es noch weitere Tricks, die ihr in dieser AG erlernen werdet. Dabei sollen auch Spiele nicht zu kurz kommen, bei denen es durchaus auch mal zu rauchenden Köpfen kommen kann (und soll!).

Geübte Problemlöser und Problemlöserinnen werden nicht nur erfolgreicher in der Schulmathematik bestehen, sondern auch bestens auf Mathematik-Wettbewerbe und sicher auch auf so manches Alltagsproblem vorbereitet sein.  

Um einen passenden Termin zu finden und für eine erste Besprechung treffen wir uns am Dienstag,  dem 10. Oktober 2017, in der zweiten großen Pause in A103.

Die AG richtet sich an unerschrockene Problemlöserinnen und Problemlöser der Klasse 5 und 6 (maximal 20 Teilnehmer/innen)

 

© 2017 Städtisches Gymnasium Goch
Kontakt | Impressum | Login

© 2017 Städtisches Gymnasium Goch
Kontakt | Impressum | Login