Die Arbeiten des in New York lebenden Künstlers Aakash Nihalani (geb. 1986) inspirierten die Schülerinnen und Schüler der 9d. Er schafft es, den Betrachter sofort in den Bann seiner Werke zu ziehen. Mit den hellen, kräftigen Linien des Tapes täuscht der Künstler dreidimensionale Objekte auf den Oberflächen seiner Alltagsrealität vor. Die plastische Wirkung wird durch die Kombination mit Personen nochmals verstärkt.
Aufgabe in der Klasse 9d war es, in Gruppen- oder Partnerabeit jeweils ein eigenes Tape Art zu realisieren. So wurde für ein paar Tage unsere Schule sowohl in den Fluren als auch auf dem Schulhof etwas bunter.

© 2019 Städtisches Gymnasium Goch
Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Login