So sehen Sieger aus!

Am Donnerstag, 20.11.2014, hielten Anna, Anna-Marie und Hannah aus der 8a unserer Schule stolz die Prämie für den 2. Platz ihrer Fotostory „Helm(M)ut“ in den Händen: eine Urkunde und einen symbolischen 650 Euro-Schein. Vor den Sommerferien hatten sie am Wettbewerb „Go Ahead" der Unfallkrankenkasse NRW mit Unterstützung der Hannelore Kohl-Stiftung und dem Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW teilgenommen, bei dem das Tragen von Fahrradhelmen das zentrale Thema war.

Im Kunstunterricht arbeiteten sie an Idee und Umsetzung. Zur Wahl stand, entweder eine Lovestory oder einen Beitrag zum Wettbewerb zu entwickeln. Geschickt haben sie beides miteinander kombiniert, was auch schon in der Klasse großen Anklang fand. Noch mehr jubeln kann die Klasse 8a, da das Preisgeld in die Klassenkasse kommt und so mit allen geteilt wird. Denn auch die anderen Mitschülerinnen und Mitschüler hatten gute Arbeit geleistet und interessante und schöne Fotostorys entwickelt.

GO AHEAD 2014 2

Der Vormittag in Düsseldorf im Ministerium für Schule und Bildung ging schnell um und nach einigen Reden und Danksagungen wurde endlich das Geheimnis der Platzierung gelüftet. Nacheinander wurden die Beiträge von den jeweiligen Schülerinnen und Schülern mit ihren Lehrern vorgestellt. Es war sehr interessant zu sehen, wie vielseitig und kreativ das Thema verarbeitet wurde. Es gab außer Fotostorys noch Rap-Songs und Videoclips, die allesamt beeindruckend waren.

GO AHEAD 2014 3

Schließlich waren sich alle einig, dass sich die Arbeit und das Engagement gelohnt haben. An dem Wettbewerb nahmen über 400 Schüler mit 107 Beiträgen teil.

>> Und hier kann man sich die Fotostory ansehen

© 2018 Städtisches Gymnasium Goch
Kontakt | Impressum | Login

© 2018 Städtisches Gymnasium Goch
Kontakt | Impressum | Login