Unsere Klasse 9a, zum Zeitpunkt des Projekts noch 8a, hat am LEAP-Filmprojekt teilgenommen und im Juni 2018 war es dann so weit: wir konnten bei der Premiere unseres Films auf dem großen Filmfestival in Essen dabei sein.

Am 30. Juni fuhr die ganze Klasse mit Eltern, Freunden, ihrer Klassenlehrerin Frau Keuck und ihrer Englischlehrerin Frau Vorberg zum Astra Luna Theater in Essen. Dort angekommen wurden erst einmal Klassenfotos gemacht, dann ging es ins Kino. Nach einer Ansprache von LEAP-Programmdirektor Justin Beard und einem Einspielfilm mit Outtakes und der Vorstellung der Sponsoren Rational Games Inc. und der Stiftung Mercator wurden dann die ersten Kurzfilme gezeigt. Unser Kurzfilm „Connected“ kam aber erst nach der 20-minütigen Pause, wir konnten uns also erst einmal in Ruhe die Filme der anderen Schulen aus ganz NRW anschauen.

Nach der Pause kam dann auch endlich unser Film dran, der von drei Mitschülerinnen vorgestellt wurde. Es war ein großartiges Gefühl, den eigenen Film auf einer riesigen Kinoleinwand zu sehen. Nachdem auch die anderen Filme gezeigt wurden, wurden mehrere Preise verliehen. Wir haben den Preis für die beste Teamarbeit bekommen (völlig berechtigt natürlich!) und haben den Gewinn zum Schluss noch auf einem Klassenfoto mit Urkunde festgehalten.

Wir können über das Projekt und das Filmfestival nur sagen, dass es eine wirklich tolle Erfahrung war!

Susanna Gorska und Marti Mlodzian (9a)

LEAP-Filmfestival 2018LEAP-Filmfestival 2018LEAP-Filmfestival 2018LEAP-Filmfestival 2018