Eine Wahlurne, zwei Wahlkabinen, Stimmzettel sowie Wahlhelferinnen und Wahlhelfer – im Selbstlernzentrum sieht es in der Woche vor der Bundestagswahl (fast) aus, wie in einem richtigen Wahllokal.  Hier findet derzeit die Juniorwahl 2021 statt, an der am GoGy alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 8 bis Q1 teilnehmen.

Das bundesweite Projekt soll Schülerinnen und Schüler frühzeitig an das Thema Wahlen und Politik heranführen. Neben der Motivation, zur Wahl zu gehen, soll Begeisterung und Interesse an Politik geweckt werden und somit die Grundlage für späteres gesellschaftliches Engagement entstehen.

Auch die Einbindung der Juniorwahl in den Unterricht in den Fächern Politik/Sozialwissenschaften ist ein wichtiger Bestandteil des Projekts. Die Juniorwahl bietet zahlreiche Möglichkeiten zu Vergleichen mit der „echten“ Bundestagswahl. Die Jugendlichen sind nicht mehr Außenstehende, sondern werden zu direkt am Wahlprozess Beteiligten.  

Tim Hoffmann (8b) sagt: „Ich finde die Juniorwahl gut – wir haben uns vorher auch ausführlich über die Wahl informiert.“  Auch Darko Trajkovic (8c) findet die Juniorwahl nützlich: „Man weiß jetzt, wie so eine Wahl abläuft.“  Sunatcha Saengngam (8b) betont: „Es ist gut, wenn man mit dem Thema Wählen frühzeitig Erfahrungen sammelt.“

Das Ergebnis der Juniorwahl wird am 28. September bekannt gegeben – auch dann wird es sicher wieder zahlreiche Möglichkeiten geben, um Vergleiche zum Ergebnis der Bundestagwahl zu ziehen.

Juniorwahl 2021
Juniorwahl 2021
Juniorwahl 2021