Im Rahmen der bundesweiten „Woche der Wiederbelebung“ (20.-26.9.2021) leitete Nathalie Mainik, Medizinstudentin an der Uni Heidelberg und ehemalige Schulsanitäterin und Abiturientin (2017) an unserem Gymnasium, ein Reanimationstraining in zwei Oberstufen-Sportkursen und in der Sani/Erste-Hilfe-AG.

Ein Herzstillstand ist eine lebensbedrohliche Situation, in der schnelle Erste Hilfe von entscheidender Bedeutung ist. Bereits nach 3-5 Minuten wird nach einem plötzlichen Herzstillstand das Gehirn dauerhaft geschädigt. Ein Rettungswagen braucht durchschnittlich 8-9 Minuten, um zum Patienten zu gelangen.
In prägnanter und anschaulicher Form wurden die leicht zu erlernenden Schritte der Reanimation „Prüfen- Rufen- Drücken“ gezeigt und in einem weiteren Schritt von allen Schülerinnen und Schülern an unserer Wiederbelebungspuppe geübt. Ein Beitrag, Hemmschwellen oder Ängste zu überwinden, um in kritischen Situationen zu helfen und im Ernstfall Leben zu retten.
Herzlichen Dank, Nathalie!

Woche der Wiederbelebung 2021