Die Medienscouts sind ein NRW-weites Projekt, an dem auch wir schon seit Jahren teilnehmen.

Hier geht es darum präventiv Probleme wie Cybermobbing, Sexting, Datenmissbrauch und exzessive Mediennutzung im schulischen Alltag aufzugreifen und zu bearbeiten.

Wesentlich für den Erfolg des Projektes ist es, dass Jugendliche als Medienscouts Schülerinnen und Schüler bei ihrer Mediennutzung beraten und ihnen die Fragen beantworten, die sich ihnen rund um die Themen Smartphone-Nutzung, Soziale Netzwerke, Internet & Co. stellen.

Mit Hilfe des Projektes lernen und vermitteln Schülerinnen und Schüler durch den Ansatz der „Peer-Education“ die Kompetenzen, die Voraussetzung sind für einen sicheren, fairen und selbstbestimmten Umgang mit digitalen Medien.

In diesem Jahr haben 112 Schulen in NRW das „Medienscouts NRW-Schule“ bekommen. Zusammen mit 65 anderen Schulen sind wir sogar „Medienscouts NRW-Schule gegen Cybermobbing

https://www.medienscouts-nrw.de/