Am 17.4.2020 wurden die Möbel für das grüne Klassenzimmer am GoGy geliefert und aufgebaut – der Unterricht kann losgehen! In der aktuellen Phase der Corona-Pandemie leistet das grüne Klassenzimmer einen kleinen Beitrag zur Entlastung der räumlichen Situation an der Schule. Wir hoffen, die offizielle Einweihung so bald wie möglich nachholen zu können.

An dieser Stelle gilt bereits besonderer Dank allen Sponsoren und Unterstützern dieses einzigartigen Projektes:

Stadt Goch
Volksbank an der Niers
Sparkasse Goch
Holz Kaiser
Baumschule Gindler
Domus gGmbH
Fa. Jan Baumann
Fa. Ralf Werner
Eltern, Lehrer und Schüler des GoGy

Bautagebuch

Das grüne Klassenzimmer (Januar 2019)

Beschreibung

Das Grüne Klassenzimmer besteht aus einer ca. 90 m² großen Holzbodenkonstruktion, die von einer Hainbuchenhecke umrandet ist. Sechs Dachplatanen spenden den nötigen Schatten. Es gibt ca. 28 Schülerplätze an verstellbaren Gruppentischen. Am Kopf des Grünen Klassenzimmers befinden sich ein Lehrertisch, eine Tafel und ein Stromanschluss. Insgesamt können so verschiedenste Lernarrangements und Sozialformen realisiert werden und auch elektronische Medien – etwa zu Präsentationszwecken – eingesetzt werden. In unmittelbarer Nähe des Grünen Klassenzimmers befindet sich ein Wasseranschluss. Das Holz der Möbel stammt aus nachhaltiger Forstwirtschaft. Im April 2020 wurde die etwa zweijährige Planungs- und Bauphase mit dem Aufstellen der Möbel im Wesentlichen abgeschlossen. Eindrücke von den einzelnen Bauabschnitten vermittelt das Bautagebuch.

Grünes Klassenzimmer (April 2020)
Grünes Klassenzimmer (April 2020)

Entstehung und Finanzierung

Das Grüne Klassenzimmer entstand auf Initiative der Schülervertretung, die von allen Gremien der Schule unterstützt wurde. V.a. ohne die Mitarbeit der Eltern wäre eine Realisierung nicht möglich gewesen. Während die meisten Arbeiten in Eigenleistung erbracht wurden, musste für die Ausschachtung und Vorbereitung des Bodens eine Firma beauftragt werden. Auch die Möbel wurden bei einer Firma in Auftrag gegeben; darüber hinaus fielen Kosten für Pflanzmaterial, Bodenmaterial und die Tafel an. Zur Finanzierung wurde Geld, das bei einem Sponsorenlauf eingenommen wurde, eingesetzt. Außerdem wurde das Projekt von mehreren lokalen Unternehmen und zwei ortsansässigen Geldinstituten unterstützt.

Funktionen

Das im April 2020 fertig gestellte „Grüne Klassenzimmer“ soll im Schulleben im Wesentlichen zwei Funktionen erfüllen: Einerseits ist es ein „Outdoor-Klassenzimmer“, das nicht nur für den Biologie-Unterricht, sondern Lerngruppen aller Fächer zugänglich ist und eine neuartige, motivierende Lernatmosphäre schafft. Andererseits soll das Grüne Klassenzimmer Lernort für außerunterrichtliche Veranstaltungen mit Bezug zum Thema Nachhaltigkeit sein. So soll in jeder „Saison“ – zusammen mit außerschulischen Partnern - eine Veranstaltungsreihe durchgeführt werden, die an die Schülerinnen und Schüler, aber auch an Eltern adressiert ist.

Eröffnung

Zur Eröffnung des Grünen Klassenzimmers war für den 8. Mai 2020 ein Schulfest geplant, bei dem Klassen und Lerngruppen Projekte rund um das Thema Nachhaltigkeit vorstellen sollten. Koordiniert von unserer SV wurden von unseren Schülerinnen und Schülern viele Ideen dazu eingereicht, die dann im Unterricht mit ihren Lehrer/innen, aber auch mit Unterstützung außerschulischer Partner konkretisiert wurden.
Während der Planungen kam es zur Schulschließung aufgrund der Corona-Pandemie, so dass die Einweihung und das Schulfest bislang nicht durchgeführt werden konnten. Wir können deshalb leider nur anhand des folgenden Auszugs aus der Projektliste das Spektrum der geplanten Präsentationen verdeutlichen:

  • Nachhaltigkeit an unserer Schule (Plastikverbrauch, Wasser aus Plastikflaschen vs. Wasserspender), verpackungsfreie Läden, ökologischer Fußabdruck
  • Upcycling, Spiele und andere Produkte aus Recycling-Materialien
  • Bau von Bienen-/Insektenhotels und Nistkästen
  • Saatgutbomben, alte Gemüsesorten
  • Imker-Infostand
  • Energiespeicherung, Brennstoffzellen, E-Autos

Das grüne Klassenzimmer (Januar 2019)

Seit über einem Jahr wird geplant, jetzt wird gebaut: Das GoGy bekommt ein grünes Klassenzimmer! Ein Team aus Schulleitung, Lehrern, Schülern und Eltern plant das aktuelle Großprojekt und ist mit viel Herzblut an der Realisierung beteiligt. Damit wird das GoGy um eine Attraktion reicher: Im grünen Klassenzimmer wird bald an einem Lernort „Outdoor-Unterricht“ gegeben, der allen Fachbereichen zugänglich ist und eine neuartige, motivierende Lernatmosphäre schafft.

Im Herbst fanden Ausschachtungsarbeiten und Bodenvorbereitungen statt. Ab dem Frühjahr geht es weitestgehend in Eigenleistung weiter: Verlegen des Holzbodens aus Sibirischer Lärche, Pflanzung der Formplatanen, die dem Klassenzimmer ein schützendes Dach bieten werden, und der Hecke aus Hainbuche, Sibirischen Lärchen und Obstformgehölzen, damit eine geschützte Raumatmosphäre entsteht. Die Möbel sollen ebenfalls nachhaltig aus Holz beschaffen sein, um das Konzept abzurunden.

Mit dem Bau des Grünen Klassenzimmers erfüllt sich das GoGy einen Wunsch, der zum großen Teil aus Spendengeldern, die beim Jubiläums-Sponsorenlauf erlaufen wurden, finanziert wird. Wir informieren an dieser Stelle laufend über den aktuellen Stand der Baustelle. Begleiten Sie uns!

 

Das grüne Klassenzimmer wächst! (Mai 2019)

In den letzten Wochen wurde viel gesägt, geschraubt und gearbeitet! Das grüne Klassenzimmer wächst und soll bis zu den Sommerferien „bezugsfertig“ sein.

Die Finanzierung des grünen Klassenzimmers wurde erst durch den erfolgreichen Sponsorenlauf der Schülerinnen und Schüler zum 111-jährigen Schuljubiläum möglich. Mit zusätzlicher Unterstützung der Sparkasse Goch, Fa. Holz Kaiser und der Baumschule Gindler entwickelt die Baumaßnahme aktuell schon raumähnliche Strukturen. Zahlreiche Helfer aus Schüler-, Eltern- und Lehrerschaft leben auf der Baustelle das Motto unserer „MiteinanderStadt“. Ab dem kommenden Schuljahr findet bei gutem Wetter „Freiluftunterricht“ statt.
Wir freuen uns schon auf die letzten Bauabschnitte!