Zur Einstimmung auf Weihnachten ein von Amy Prins (8b) verfasstes Gedicht, das im Deutschunterricht bei Frau Henisch entstanden ist:

Tannengrün

TANNENBÄUME

Tannenbäume gibt es in vielen Farben,
so viele wie sie eben haben.
Ein helles Grün wirkt luftig leicht,
beim Aufstellen die heiße Wut schneller weicht.

Ein dunkles Grün wirkt so schön warm
und leuchtet dazu noch voller Scham.
Mit schönen Kugeln noch behangen,
ist das Weihnachtsgefühl gefangen,

Geschenke häufen sich darunter,
da werden alle ganz schnell munter.
Kinderlachen kommt noch dazu,
da verschwindet Eifersucht im Nu.

Jeder freut sich weit und breit,
denn es beginnt die Weihnachtszeit.
Überall brennen viele Kerzen
und es leuchten alle Herzen.

Jeder freut sich, ob groß, ob klein,
denn hier sind alle Herzen rein.
Das Fest der Freude naht so schnell
und die Lichterketten strahlen hell.

Alles glänzt im goldenen Schein,
oh ja, so soll es bekanntlich sein.
Draußen wird es langsam dunkel
und es beginnt das Weihnachtsgefunkel.

von Amy Prins (Klasse 8b)