Da es in der Vergangenheit immer wieder zu erheblicher Verschmutzung der Oberstufenräume gekommen ist, wird ab sofort folgende Regelung umgesetzt:

  1. Der Jahrgangstufenleiter (zunächst nur in der EF) richtet innerhalb seiner Jahrgangsstufe Ordnungsdienste ein, die jeweils für eine Woche für die allgemeine Sauberkeit im Raum (das meint: besenrein: es liegt kein Papier/ Müll herum und die gröbsten Bodenverschmutzungen (Sand u.ä.) sind gefegt) verantwortlich sind. Der Terminplan der Ordnungsdienste wird jeweils an der Tür ausgehängt. Für die folgenden Räume werden Ordnungsdienste aus den folgenden Kursen eingeteilt:
    1. D 102: Kurs G1 (D/E/M/SP)
    2. D 103: Kurs G2 (D/E/M/SP)
    3. D 104: Kurs G3 (D/E/M/SP)
    4. D 105: Kurs G4 (D/E/M/SP)
    5. D 106: Kurs G5 (D/E/M/SP)
  1. Der Kurs, der in einen verschmutzten Raum kommt, beseitigt diese und  meldet die Verschmutzung umgehend über den Fachlehrer im Sekretariat (Datum, Stunde, Raum, Art der Verschmutzung).
  2. Der letzte Kurs des Tages überprüft vor dem Verlassen noch einmal den ordnungsgemäßen Zustand des Raumes und stellt ihn notfalls wieder her (besenrein). Der ausgehängte Stundenplan informiert über die Raumbelegung.

© 2018 Städtisches Gymnasium Goch
Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Login

© 2018 Städtisches Gymnasium Goch
Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Login