Auch in diesem Jahr fand am dritten Donnerstag im März der internationale Wettbewerb um das „Känguru der Mathematik“ statt. An unserer Schule beteiligten sich über 200 Schüler/innen von der 5. bis zur 12. Klasse, um jeweils 75 Minuten an den Multiple-Choice-Aufgaben zu tüfteln. Die Känguru-Fans gehören damit zu den weit mehr als 850.000 Teilnehmer/innen an mehr als 10.100 Schulen in Deutschland.

Insgesamt verzeichnet der Wettbewerb weltweit über 6 Millionen Anmeldungen aus fast 60 Ländern und fand in diesem Jahr zum 21. Mal statt. Der Schwierigkeitsgrad der Aufgaben reicht von einfachen Knobeleien bis hin zu sehr anspruchsvollen mathematischen Problemen.

Alle Teilnehmer/innen erhalten für ihr Startgeld von 2 € ein Heft mit den richtigen Lösungen, eine Urkunde und ein kleines mathematisches „Spielzeug“ als Anerkennung für ihren Einsatz. Besonders hohe Punktzahlen werden mit attraktiven Preisen belohnt.

Warten wir also ab, welche Känguru-Sprünge das GOGY in diesem Jahr gemacht hat. Die erreichten Punktzahlen erfahren die Teilnehmer/innen nach den Osterferien von ihren Mathematiklehrer/innen, Urkunden und Preise sollen laut Planung der Känguru-Organisatoren in Berlin bis spätestens Juni verschickt worden sein. Die Preise für die 1. bis 3. Plätze werden wir dann wie in den letzten Jahren im Rahmen der Ehrungen am letzten Schultag vor den Sommerferien überreichen.

Känguruplakat 2015

Die richtigen Lösungen gibt es übrigens ab dem 27.3.2015 (abends) unter www.mathe-kaenguru.de.