In der letzten Woche vor den Sommerferien waren insgesamt 75 Französischschülerinnen und –schüler der Jahrgangsstufen 8 und 9 in Lille.

Der Bus startete gegen 8 Uhr am Gymnasium. Nach ca. 5 Stunden Fahrt kamen alle an der sehr futuristischen und erst 2016 eröffneten Jugendherberge an und bezogen daraufhin die Zimmer. Im Anschluss ging es zu Fuß Richtung Lille Innenstadt. Dort galt es, das Zentrum Lilles mittels einer Rallye zu erkunden (und nebenbei auch noch ausgiebig zu shoppen). Hier wurden die Fremdsprachenkenntnisse auf die Probe gestellt. Das Abendessen wurde in der Jugendherberge eingenommen.

Am nächsten Tag hieß es wieder zeitig aufstehen, frühstücken und Richtung centre-ville starten. Da es sich dieses Jahr um eine große Schülergruppe handelte, wurde diese für die Stadtrundfahrt auf drei Busse aufgeteilt. Hierbei wurde die Stadt großflächiger erkundet wie z.B. das moderne Lille (Euralille) wie auch das alte Lille, das hôtel de ville, la vieille bourse, das Geburtshaus von Charles de Gaulle u.v.m. Für das Mittagessen traf sich die Gruppe wieder in der Jugendherberge. In Anschluss daran gab es bis zum Abend Möglichkeiten zur individuellen Gestaltung. Um 20 Uhr trafen alle wieder aufeinander, denn es ging ins Kino. Der Film hieß „Moi – moche et méchant 3“ („Ich einfach unverbesserlich 3“). Nach dem Film ging es für alle zurück in die Jugendherberge.

Am nächsten Tag startete die Gruppe mit einem kurzen Frühstück, um sich dann müde und sichtlich kaputt in den Bus zu setzen und gen Goch zu fahren.

Es war eine gelungene Reise – wenn auch viel zu kurz.

Lille 2017Lille 2017Lille 2017Lille 2017Lille 2017

© 2017 Städtisches Gymnasium Goch
Kontakt | Impressum | Login

© 2017 Städtisches Gymnasium Goch
Kontakt | Impressum | Login