Vor den Sommerferien besuchte ein englischsprachiger Teaching Artist der Bildungsorganisation InterAct English unsere Schule, um mit uns, der bilingualen Klasse 8a (jetzt 9a), einen dreitägigen englischen Theaterworkshop durchzuführen.

Den ersten Tag haben wir mit Kennenlernspielen, bei denen z.B. Gemeinsamkeiten der Mitspieler gesucht wurden begonnen. Anschließend haben wir in der Gruppe nacheinander verschiedene Emotionen durch unsere Stimme ausgedrückt. Danach haben wir pantomimisch verschiedene Berufe oder Sportarten dargestellt und die anderen mussten diese erraten. Beides funktionierte erstaunlich gut.
Am Tag darauf führten wir zum Aufwärmen verschiedene Yoga-Übungen durch. Danach stellten wir kurze Ausschnitte aus unserem Alltag als Theaterstücke dar. Als nächste Übung schrieben wir eigene Drehbücher, dabei bekamen wir professionelle Ratschläge des Teaching Artists. Zum Abschluss des Tages spielten wir noch ein Spiel.
Am letzten Tag unseres Workshops arbeiteten wir weiter an unseren Drehbüchern und bauten die letzten Tipps ein. Zum Schluss stellten wir unsere Theaterstücke den Mitschülern und Lehrern vor.

Theaterworkshop 2019

Insgesamt haben wir sehr viel aus diesem Englischworkshop mitgenommen. Es war eine gute Übung, die drei Tage nur Englisch zu sprechen. Etwas mehr Anweisung durch den Trainer wäre in unseren Augen hilfreich gewesen. Wir lernten viel Neues kennen und haben Altes wiederholt.

Helena Vogelskamp & Maryam Wahid (9a)