Am Freitag, dem 6.12.2019, war es wieder so weit: Nach längerer Vorbereitung in der 6a, 6b und 6c konnten sich jeweils zwei Klassenbeste im Vorlesewettbewerb mit den übrigen Klassensiegern messen. Der Vorlesewettbewerb fand in diesem Jahr zum 61. Mal statt und ist einer der größten und traditionsreichsten Schülerwettbewerbe Deutschlands. Bundesweit lesen jedes Jahr dabei rund 600.000 Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen um die Wette.

Im Vorfeld hatte jede Klasse ihre beiden besten Leser/innen ausgewählt: Mia Czogalla und Lasse Füllbrunn traten für die 6a an, Lea Heerink und Ida Kammann für die 6b und Oskar Kehrein und Darko Trajkovic für die 6c. Wie immer fiel der Jury (Frau Fischer, Frau Friedrich, Frau Janßen und Frau Maslow) die Entscheidung schwer, wer wirklich klar und deutlich vorliest, wer richtig betont und es am besten schafft, mit seinem Vortrag die Fantasie der Zuhörerinnen und Zuhörer zu wecken. Schließlich aber ging Oskar Kehrein als Sieger des Schulentscheids hervor. Er las aus „Der kleine Hobbit“ von J.R. R.Tolkien und wird das GoGy beim Kreisentscheid vertreten.

Vorlesewettbewerb 2019
Zur Einstimmung und zur Unterhaltung gab es von Musik von Clara Poell (6a) und Ronja Tönnissen (6b) auf der Klarinette sowie Fiore Delnoije (6b) am SaxophonVorlesewettbewerb 2019 Plakat